Jugendlicher Wahn oder einfach nur Hobby?

12 Dez 3:02 pm

Bei einem Tuning-Treffen schütteln sicherlich viele Menschen den Kopf. Wie kann es sein, dass vor allem junge Menschen so viel Geld in ihre Autos stecken und diese dann nicht einmal gefahren werden dürfen, weil sie keine Straßenzulassung bekommen. Sicherlich mag das für den Ein oder Anderen unvernünftig und dumm klingen, für andere ist es aber die Erfüllung und es macht einfach Spaß etwas Derartiges zu erschaffen. Autos sind Gefährte, die den Menschen von A nach B bringen und dafür sorgen, dass er dabei genügend Komfort hat. Read more…

Kommentare deaktiviert für Jugendlicher Wahn oder einfach nur Hobby? |  Kommentieren

Der Autokauf im Internet

11 Dez 10:00 am

Der Autokauf im Internet kann eine absolute Herausforderung werden, wenn man sich nicht sicher ist, ob es die richtige Entscheidung ist, die man hier trifft. Über Auktionshäuser ist es oftmals schwer das Auto vor dem Kauf zu besichtigen und es ist daher auch oft das Überraschungs-Ei, das gekauft wird. Deshalb sollte man genau aus diesem Grund sehr darauf achten, von wem man kauft und was man kauft. Denn oft sind es dann die kleinen Dinge, die richtig Geld kosten und den Kaufpreis zusätzlich erhöhen. Ersatzteile wie Spoiler, Scheinwerfer, Spiegel, Bremsen, Bremsscheiben oder Bremsbeläge sind sicherlich nur Kleinigkeiten, dennoch kann die Masse hier entscheidend sein.

Auf der Suche nach einem Lancia Y sollte man zunächst einmal darüber Bescheid wissen, welche Macken und Tücken dieses Fahrzeug ab einem gewissen Alter mitbringen kann. Weiß man dies, kann der Verkäufer direkt darauf angesprochen werden, sodass schnell klar wird, ob dieser Ahnung hat und einem die Wahrheit erzählt, oder eben das Auto nur schnell loswerden möchte. Der Lancia Y ist allerdings ein sehr gutes Fahrzeug und auch die Lancia Ersatzteile sind leicht zu beschaffen und kosten nicht Unsummen. Dennoch wäre es sehr ärgerlich, wenn sich der Kaufpreis durch zusätzliche Ersatzteile, die man vorher nicht mit einberechnet hat, erhöhen würde.

Beim Kauf über spezielle Verkaufsseiten ist es etwas einfacher, denn es muss sich niemand festlegen. Das Auto kann besichtigt werden, der Preis wird ausgehandelt und die Mängel stehen fest. Beim Auktionshaus kann es passieren, dass eben die Besichtigung nicht möglich ist und der Kauf „blind“ erfolgen muss. Egal, wo das Fahrzeug gekauft wird, die Ersatzteile für den Lancia Y gibt es im Internet überall zu finden, falls der Kauf doch einmal nicht optimal verlaufen ist und eben gewisse Teile nachbestellt werden müssen. Bremsen, Licht und wesentliche Teile wie Getriebe und Motor sollten aber vorab überprüft werden. Dies verhindert den Ärger im Nachhinein.

Bildquelle: Harry_NL / Flickr

Kommentare deaktiviert für Der Autokauf im Internet |  Kommentieren

Das Saisonkennzeichen

09 Dez 10:00 am

Das Saisonkennzeichen ist sehr beliebt und wird häufig bei Fahrzeugen eingesetzt, die im Winter nicht zu fahren sind, oder durch den Winter und den Maßnahmen, die damit zusammenhängen zu sehr beschädigt werden würde. Meist handelt es sich um sehr alte Fahrzeuge, die das Streusalz nicht vertragen und hier sehr schnell Rost ansetzen. Oder aber auch um Cabriolets, die durch ihr noch nicht optimales Dach im Winter nicht zu fahren sind oder eben nicht den entsprechenden Komfort mitbringen, den man sich als Fahrer im Winter wünscht. Sicherlich sind dies vor allem sehr alte Cabriolets. Darunter der VW Golf 1 Cabriolet oder aber auch der VW Käfer Cabriolet. Beide Fahrzeuge bringen nicht den Standard mit, den man vielleicht von einem Citroën DS Cabriolet gewohnt ist. Denn die Zeiten haben sich dahin gehend sehr geändert und daher ist auch das Cabriolet immer besser geworden.

Gefahren werden muss das Citroën DS Cabriolet im Winter genauso wenig, wie der VW Käfer Cabriolet. Aber auch der Chrysler Le Baron in der Cabriolet Ausführung muss nicht im Winter auf den Straßen zu finden sein. Dieser hat es in einer beheizten Garage sicherlich besser und kann für diese Zeit durch ein Winterauto ersetzt werden. Hierfür eignen sich natürlich vor allem Fahrzeuge, die durch besondere Ausstattung das Fahren im Winter einfacher gestalten. Mit dem Saisonkennzeichen erspart man sich bei zwei Fahrzeugen die Doppelbelastung der Versicherung und der Steuer und kann gleichzeitig ohne großen Aufwand die Fahrzeuge wechseln. Dies muss aber bei der Beantragung des Saisonkennzeichens festgelegt werden. Meist ist der Wechsel von Winterauto auf Sommerauto zum ersten April jeden Jahres. Das Winterauto hingegen wird bei vielen im Oktober oder im November ausgepackt, sodass auch im Herbst noch die letzten Sonnenstrahlen mit dem Chrysler Le Baron Cabriolet genossen werden können. Wer sein Sommerauto und auch sein Winterauto gut pflegt, der wird lange Freude an beiden Fahrzeugen haben.

Bildquelle: chuckbuscuito / Flickr

Kommentare deaktiviert für Das Saisonkennzeichen |  Kommentieren

Außen hui –innen pfui

07 Dez 10:00 am

Fahrzeuge sind meist nicht mehr nur ein Gebrauchsgegenstand und sorgen dafür, dass die Menschen mit ihnen schnell und bequem von A nach B kommen. Viele versuchen ihren Autos eine ganz persönliche Note zu geben und dadurch dafür zu sorgen, dass eine ganz spezielle Beziehung zwischen Fahrer und Auto hergestellt wird. Allerdings sollte dieses Vorhaben sehr gut durchdacht sein, denn es ist nicht immer so, dass so etwas nur ein paar Euro kostet, sondern die Ersatzteile und das Zubehör, dass für die Veränderung und das Tuning eines Fahrzeuges benötigt wird, kann durchaus sehr teuer sein und werden.

Wer also sein Fahrzeug komplett verändern möchte und diesem genau den persönlichen Touch verpassen will, der sollte darauf achten, dass nicht nur die entsprechenden Teile auf dem Markt vorhanden sind, sondern diese auch erschwinglich sind. Ein DAEWOO Aveo eignet sich sehr gut zum Tuning. Dabei sollte man beachten, dass nicht nur Frontspoiler, Heckspoiler und Sportspiegel angebaut werden, sondern auch er Innenraum mit ausgestattet wird. Denn es zählt der Gesamteindruck des Fahrzeuges und nicht nur das Äußere. Ist der Wagen außen ein absolutes Highlight und innen eher „Pfui“, kann das den Gesamteindruck beeinflussen. Ist man jedoch selbst mit dem Tuning zufrieden, dann ist es kein Problem. Allerdings werden Fans des Fahrzeuges sicherlich negativ darauf reagieren.

Dies gilt auch beim Tuning eines Alpha Romeo 156 Wagon. Dieses Fahrzeug ist ebenfalls gern gesehen und eignet sich gut zum Tunen. Wer aber auch hier bei der Innenausstattung spart und dem Fahrzeug nicht das gibt, was es für eine ganz persönliche Note braucht, der wird Ähnliches erleben und sicherlich einige Menschen damit verärgern. Selbstbewusstsein sollte dennoch genügend vorhanden sein für so ein Vorhaben, denn jeder muss seinen Wagen selbst fahren und sich darin wohlfühlen. Ist das auch ohne neue Innenausstattung der Fall, dann ist das auch vollkommen in Ordnung. Denn nicht jeder kann und möchte einen Audi R8 mit Vollausstattung und extremen Tuning fahren.

Bildquelle: mrapplegate / Flickr

Kommentare deaktiviert für Außen hui –innen pfui |  Kommentieren

Restauration Oldtimer

05 Dez 10:00 am

Ein Oldtimer. Schön, elegant und für Liebhaber gibt es wohl nichts Schöneres, als sich dieser Leidenschaft hinzugeben und sich einen Oldtimer ins Haus zu holen und diesen von Grund auf zu restaurieren. Allerdings hat eine solche Restauration auch sehr viele Tücken. Sind die Fahrzeuge schon sehr alt, kann es oft passieren, dass es keine originalen Ersatzteile mehr gibt und diese speziell angefertigt werden müssen. Wer dies nicht möchte, muss sich auf eine lange Reise machen und muss dafür aber auch sehr viel Geduld mitbringen, denn oft ist es nicht leicht, kann die originalen Teile zu kommen.

Die Restauration eines BMW 02 kann hingegen schon etwas leichter von der Hand gehen, als einen Restauration eines Vorkriegsmodells. Wer sich nun auf die Suche nach Ersatzteilen macht, kann dies zunächst einmal im Internet versuchen. Hier gibt es Foren und auch Shops, die für diese Fahrzeuge noch Teile anbieten. So ist es leichter möglich, den BMW 02 im originalen Zustand zu erhalten und diesen nach seinen eigenen Wünschen zu restaurieren. Allerdings sollte dabei bedacht werden, dass es meist ein weiter und langer Weg ist, bis diese Fahrzeuge wieder für den Straßenverkehr tauglich sind. Vor allem dann, wenn diese sehr lange nicht gefahren wurde und im Freien standen und dort nicht nur Rost, sondern auch andere Schäden davon getragen haben.

Der Audi 100 ist auch ein Modell, dass gerne immer wieder restauriert und gefahren wird. Sicherlich ist er nicht der Beliebteste unter den Oldies, dennoch gibt es Liebhaber und auch Fans dieser Fahrzeuge, die sich sehr ausgiebig mit der Restauration und der Beschaffung der Audi 100 Ersatzteile beschäftigen. In Foren kann sich jeder „Newbie“ erst einmal darüber informieren, was gemacht werden sollte und was ein absolutes „No go“ bei diesen Fahrzeugen ist. So bleibt der Wert erhalten und das Fahrzeug kann nach einer gelungenen Restauration auch wieder den Asphalt unter den Rädern spüren und der Fahrer kann dieses auch voll genießen.

Bildquelle: Joost J. Bakker / Pixelio

Kommentare deaktiviert für Restauration Oldtimer |  Kommentieren

Tarnen und Täuschen

04 Dez 10:00 am

Der kleine VW Käfer „Herbie“ machte es vor. Tarnen und Täuschen. Ihm sah in seinen bekannten Filmen niemand an, dass es sich hier wirklich um ein sehr schnelles und gutes Auto handelt. Allerdings war dies auch ein Film und nicht die Realität. Diese sieht jedoch nicht immer sehr anders aus. Denn auch hier kann ein kleiner VW Käfer wirklich täuschen. Sind zwar die originalen Modelle nicht mit allem ausgestattet, was sich ein moderner Autofahrer in der heutigen Zeit wünscht, so ist es doch so, dass diese Fahrzeuge immer wieder an den modernen Standard angepasst werden und sich so in das normale Verkehrschaos im Alltag stürzen. Heizungen, Fensterheber, Sitzverstellung, Radio und sogar Klimaanlagen werden nachgerüstet und bringen einen modernen kleinen VW Käfer zum Vorschein, der auch mit aktuellen Modellen in seiner Klasse mithalten kann. Read more…

Kommentare deaktiviert für Tarnen und Täuschen |  Kommentieren

LEDs im und am Fahrzeug

02 Dez 10:00 am

LEDs sind sehr beliebt und werden unwahrscheinlich gern bei Fahrzeugen als kleine Zugabe eingesetzt, um das Tuning zu perfektionieren oder dem Auto einfach noch den richtigen Kick zu verpassen. Sicherlich mag dies für den ein oder anderen Spaß bringen und auch genau noch das „i-Tüpfelchen“ sein, das den Wagen perfekt macht. Wer daran denkt seinen Wagen mit flexiblen LED Leisten zu verzieren, sollte dabei allerdings auch an die Straßenverkehrsordnung denken. Denn nicht alles, was gefällt ist auch erlaubt. Hier gibt es klare Richtlinien und Vorschriften, die jeder Autofahrer einhalten muss. Schnell die Unterbodenbeleuchtung installieren oder LED Zierleisten an den Fahrzeugtüren außen anzubringen ist zwar möglich, kann aber bei Verwendung im Straßenverkehr zu Geldstrafen führen. Der Grund hierfür ist ganz einfach. Read more…

Kommentare deaktiviert für LEDs im und am Fahrzeug |  Kommentieren