Toyota stellt in Genf den Lexus RC als Hybrid vor

13 Mrz 2:51 pm
Lexus Sportwagen

Der Lexus ist das Spitzenmodell von Toyota und auf dem Genfer Autosalon 2014 fand die Europapremiere für das zweitürige Sportcoupé mit seinem Hybridantrieb statt. Das Lexus Sportcoupé Rc kommt in der F Variante als besonders sportlich daher und verfügt über einen 3,5-Liter-V6-Benzin-Motor. Dieser Luxuswagen kommt 2015 als RC 300 h Vollhybrid auf den europäischen Markt. Der Lexus mit zahlreichen technischen Neuerungen oder Verbesserungen ausgestattet, um die hohen Erwartungen seiner Fans gerecht zu werden.

Der neue Lexus ist noch dynamischer

Das elegante Hybrid Sportcoupé RC hat einen kompakten, durchdachten Fahrgastraum. Die Linienführung überzeugt mit weit ausgestellten Radhäusern und unterstreichen seine Dynamik. Die Leichtmetallfelgen gibt es entweder in 18- oder 19-Zoll-Größe, wobei sich die Anzahl der Speichen stark unterscheidet. Die F Sport Variante hat allerdings immer die 19-Zoll Felgen als Bereifung vorgesehen. Sowohl die Hybrid wie auch die Benziner Ausführung des neuen Lexus RC Sportcoupés weisen eine hohe Fahrdynamik auf, die durch entsprechende sportliche Design-Veränderungen besonders hervorgehoben werden. Die Fahrwerksabstimmung ist somit für den sportlichen Typ ausgelegt und bescheren einen außergewöhnlich intensiven Fahrspaß.

Kontraste als neues Innenraumkonzept

Für den Innenbereich setzt Toyota bei seinem neuen Lexus verstärkt auf farbliche Kontraste und gegensätzliche Materialien. Sie kommt ein völlig neues Raumgefühl zustande und das neu entwickelte Lichtkonzept betont die innovative Ideenstruktur. Dazu gehören auch Echtholzeinlagen und farblich unterschiedliche Sitznähte. Technisch gesehen präsentiert sich der Lexus RC als Spitzensportler mit einem besonders für den Fahrer konzipiertes Cockpit mit einem unfangreichen Info-Bereich. In der Mittelkonsole ist das RTI angebracht und die vier Sitze des Sportcoupés sind nach der Integralschaum-Methode gefertigt, um einen optimalen Komfort und Seitenhalten zu bieten. Schön sind auch das Sportlenkrad wie auch der mit perforiertem Leder überzogene Gangwählhehebel. Das F-Sportmodell verwendet sowohl Aluminium wie einen schwarzen Dachhimmel und setzt auf eindrucksvolles Metall-Dekor.

Der Teufel als Taufpate

Der neue F-Sport des Lexus RC weist einen Diabolo Kühlergriff auf, der viel breiter und tiefer gezogen ist als sonst üblich. Er hat integrierte Nebelscheinwerfer und Lüftungseinlässe zur Kühlung der hochwertigen Bremsen. Drei Lampen sorgen für eine hervorragende Sicht im und es gibt zusätzlich ein LED-Tagfahrlicht. Aber am meisten spricht das sehr exaktes Handling für den neuen Lexus, der einen sehr hohen mechanischen Grip aufweist. Frech kommen auch die voluminösen Schweller des Lexus daher. Von hohem Interesse war die Hybrid Variante des Lexus Rc in Genf.
Foto: ampnet

Kommentare sind geschlossen