Adaptive Lenkung von Ford erobert den Markt

18 Jun 5:16 pm
Ford entwickelt adaptive Lenkung

Foto: Ford

Gemeinsam mit Takata, einem japanischen Anbieter, hat Ford eine neue, adaptive Lenkung entwickelt. Diese ermöglicht auch bei sehr niedriger Geschwindigkeit und bei engen Sitzverhältnissen eine absolute Leichtigkeit, die sich besonders auch beim Einparken bemerkbar macht. Bei hohem Tempo sorgt diese Lenkung für eine hohe Agilität.

Was ist eigentlich eine adaptive Lenkung?

Diese besondere Lenkung verändert, abhängig von der Geschwindigkeit des Fahrzeuges, das Verhältnis von Umdrehungen des Lenkrads und dem Einschlagen der vorderen Rädern. Diese variable Lenkübersetzung wird permanent an die aktuelle Geschwindigkeit angepasst.
Im Lenkrad ist ein sogenannter Aktuator eingebaut, welcher vom Steuergerät ausgehende Anweisungen in mechanische Bewegung umsetzt und greift somit aktiv in das komplizierte Regelsystem ein.

Bei niedriger oder schneller Beschleunigung wird die Übersetzung so angepasst,, dass das Lenkrad weniger eingedreht werden muss. Bei schneller Fahrt wird durch die adaptive Lenkung eine indirekte Lenkübersetzung genutzt, die das Fahrzeug dabei unterstützt, präzise geradeaus zu fahren.
Bei Fahrzeugen, die keine adaptive Lenkung vom Werk aus eingebaut bekommen haben, kann diese leider nicht nachgerüstet werden. Wer sich also eine solche Lenkung wünscht, sollte darauf achten, dass der Wagen diese bereits mitbringt.

Sicher und einfach fahren mit adaptiver Lenkung

Eine Lenkung, die sich den Bedürfnissen der Fahrer anpasst ist eine große Hilfe und eine enorme Erleichterung. Diese könnte auch alten, behinderten und benachteiligten Menschen dabei helfen, sicher und komfortabel ihren PKW zu steuern. Besonders beim Einparken in kleine Lücken gibt es dann kein endloses Gekurbel mehr. Mit wenigen Drehungen des Lenkrades ist es so möglich, auch die kleinste Parklücke zu entern.

Dies wird auch für Fahranfänger eine Hilfe sein, die so präzieser steuern und genau lernen können, auch enge Straßen und Einfahrten zu überwinden.
Weiterhin werden schnelle Fahrten sicherer gemacht. Dadurch, dass der Wagen auf der Autobahn besser auf der Straße liegt und stabiler geradeaus fährt, ist hier auch der Sicherheitsaspekt nicht zu verachten.

Adaptive Lenkung für alle?

Es ist zu erwarten, dass andere Hersteller nach und nach ähnliche Lenkungssysteme anbieten werden, um auf dem Markt bestehen zu können.
Bei Ford lassen sich die meisten eigenen Autos nachrüsten aber keine PKWs anderer Hersteller. Die Lenkung macht Spaß am Fahren, gibt Sicherheit und ist einfach zu bedienen. Es wäre wünschenswert, wenn dieses Komfort möglichst viele Autofahrer nutzen könnten.

Kommentare sind geschlossen