Chevrolet Cruze 2.0 D LTZ – Zum moderaten Preis viel Platz im Innenraum

24 Okt 8:51 am
Chevrolet Cruze 2.0 D LTZ – Zum moderaten Preis viel Platz im Innenraum

Die Stufenheck-Version vom Cruze ist bereits länger auf dem Markt, nun zieht Chevrolet mit einer Schrägheck-Variante nach und tritt damit direkt in Wettbewerb mit Golf und anderen. Das Schrägheck ist in Deutschland eine besonders beliebte Heckform, zudem wird das Modell mit einem kräftigen Dieselmotor ausgestattet, der 360 Nm Drehmoment und 163 PS mitbringt. Gute Eckdaten für einen Erfolg in Deutschland.

Fahrgefühl und Fahrwerk

Der Motor ist bei niedrigen Drehzahlen eher schwach, ab 1.800 U/min wird er dafür deutlich energischer und sorgt für ein dynamisches Fahrgefühl. Der Verbrauch ist dabei im üblichen Rahmen für PKW dieser Klasse, durchschnittlich 5,8 Liter Diesel auf 100 km bei 154 g CO2-Ausstoß. Spritsparmaßnahmen seitens des Herstellers sucht man jedoch fast vergeblich, eine Empfehlung zum Hochschalten ist das einzige, was hier zu vermerken wäre. Das Fahrwerk ist eher straff ausgelegt, in niedrigeren Temporegionen mangelt es dem Fünftürer an Feingefühl, bei Fahrten über Kopfsteinpflaster in Innenstädten kann es so schon etwas ruppig werden, in höheren Geschwindigkeiten ist es dann wieder ein angenehmes Fahren.

Innen viel Platz auch bei großen Fahrern

Der Einstieg in den Cruze ist relativ einfach möglich, die voluminösen Schweller machen den Einstieg dabei etwas komplizierter. Große Menschen sollten beim Einsteigen auf ihren Kopf acht geben, Innen ist es jedoch auch bei Sitzriesen ein sehr angenehmes Gefühl, da man vorne und hinten ausreichend Bein- und Armfreiheit genießen kann. Die Ausstattung kann überzeugen, viele Details, die bei anderen seiner Klasse optional eingebaut werden, sind hier in der Serienausstattung enthalten, ein einstellbares Lenkrad zählen da ebenso dazu, wie ein Boardcomputer und einen Tempomaten. Lediglich die hohen Unterhaltskosten sind ein Wehmutstropfen, ansonsten ist der Chevrolet Cruze 2.0 D LTZ für einen Listenpreis von knapp 22.000 Euro ein günstiges Angebot in seiner Klasse.

Foto: Matthias Burkert / pixelio.de

Linktipp: Motortuning-Forum.de – Das Forum für Turbo und Motorumbauten

Tags: , , , , , , , ,

Lassen Sie eine Antwort

You must be logged in to post a comment.