Das Cadillac Big Meet in Kremsegg – ein Paradies für Oldtimer-Fans

29 Aug 9:59 am
Foto: amp

Foto: amp

Am Sonntag, den 24. August, bildete das Schloss Kremsegg in Kremsmünster (Oberösterreich) bereits zum 10. Mal den Treffpunkt für Cadillac-Freunde aus allen Teilen der Welt. Tatsächlich hat sich das international orientierte “Cadillac Big Meet” innerhalb der letzten Jahren zur größten Zusammenkunft dieser Art auf dem europäischen Kontinent entwickelt und konnte mit mehr als 130 Cadillac-Fahrern aus über neun Ländern – von denen ein Besitzer aus dem nordschwedischen Lulea mit 2660 Kilometern die weiteste Anreise hatte – erneut eine hohe Teilnehmerzahl erzielen.

Historisches im Jubiläumsjahr – die Sonderausstellung

Zur Feier des Jubiläumsjahres hatten die Veranstalter das Thema “Cadillac Milestone Cars” gewählt und ließen Höhepunkte der mittlerweile 112-jährigen Geschichte des edlen Automobils Revue passieren. In einer exklusiven Sonderausstellung wurden dann auch die Highlights der Unternehmensgeschichte anhand von historischen Modellen präsentiert. Bei den Besuchern blieben hier keine Wünsche offen: zu sehen war die ganze Bandbreite an Prototypen – von den Automobilen der Vorkriegsjahre bis zu den legendären “Flossen-Cadillacs”, die wohl zurecht als die bekanntesten Vertreter der Marke gelten können. Die Eldorado-Heckflossen des Jahrganges 1959 – die größten jemals erschaffenen Exemplare dieser Art – waren ebenso zu bewundern, wie die äußerst luxuriösen Eldorado Broughams, die von 1957 bis 1960 produziert wurden.

Highlights für Besucher – große Ausfahrt und aktuelle Modelle

Je eine Fach- und eine Publikumsjury hatte die Aufgabe, das schönste und/oder seltenste historische Modell auszuzeichnen. Aber bei aller Präsentation der eindrucksvollen Unternehmensgeschichte kam auch die Gegenwart nicht zu kurz, denn die Besucher hatten ebenfalls die Möglichkeit, die aktuellen Vorzeigeobjekte, wie die ATS Sport-Limousine, den SRX Crossover oder die kürzlich erst lancierte CTS-Premium-Limousine zu bewundern. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war wie jedes Jahr die Ausfahrt am Vortag des “Cadillac Big Meet“, an der 50 Automobile teilnahmen und die sich einer außerordentlichen Beliebtheit erfreut. Für Besucher und Teilnehmer mit Cadillac war der Eintritt zu der Veranstaltung wie immer kostenlos. Spendenerlerlöse, die erzielt wurden, kamen auch in diesem Jahr vollständig wohltätigen Zwecken zu Gute. Schließlich war auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, mit dem man sicherstellen konnte, dass auch weniger autobegeisterte Familienmitglieder oder Begleitpersonen nicht von der Langeweile überfallen werden. Unter anderem gab es einen musikalischen Frühschoppen mit der Traunbridge Dixieland Band sowie einen Kid’s Corner zum Austoben.

Kommentare sind geschlossen