Der neue Kia in Diesel-Hybridversion wird in Paris präsentiert

02 Okt 11:51 am
Kia Ersatzteile

Foto: ampnet

Am Pariser Autosalon ist es jetzt so weit, der neue Kia mit Mildhybrid-Antriebsstrang wird endlich dem Publikum vorgestellt. Der neue Hybridantrieb kommt im neuen Kia Optima zum Einsatz, der normalerweise über einen 1,7 Liter-Turbodiesel verfügt und jetzt mit einem kleinen Elektromotor kombiniert wird. Mit diesem Elektromotor, der eine Spannung von 48 Volt aufweist, kann das Fahrzeug bei gleichbleibenden oder niedrigen Geschwindigkeiten auch rein elektrisch gefahren werden. Vielleicht die Zukunft für alle weiteren Kia Automodelle.

Mehr Leistung – weniger CO2-Emission

Das neuartige System hat auch einen elektrischen Verdichter integriert, der zusätzlich zum üblichen Turbolader den Drehmoment des Verbrennungsmotors erhöht und hilft, das sogenannte Turboloch zu überbrücken. Kia hat sich außerdem für einen Blei-Kohlenstoff-Akku entschieden, da dieser, im Gegensatz zu normalen Lithiumionen-Batterien, keine Kühlung benötigt und auch wesentlich leichter zu recyceln ist. In der aktuellen T-Hybrid-Version des Kia Optima ergibt sich durch den Hybridantrieb eine CO2-Emission von nur 99 Gramm pro Kilometer Fahrt, im Gegensatz zum normalen Diesel mit 128 Gramm pro Kilometer. Zusätzlich ist der neue Kia mit einer Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h um beinahe 20 km/h schneller als die Dieselvariante und auch in der Beschleunigung kann das Hybridmodell eine Steigerung von mehr als einer Sekunde auf 100 km/h aufweisen. Energierecycling steht beim neuen Kia ebenso an oberster Stelle, so wird die Bremsenergie, dank einer Rekuperation zur Batterie geführt und diese damit wieder geladen.

Leistungsstark und Sparsam

Produziert werden die neuen Kia-Modelle für Europa in Hwasung/Korea. Das Basismodell hat sich inzwischen zu den weltweit am meisten verkauften Fahrzeugen der Marke Kia entwickelt. Der neue Optima wurde natürlich weiter perfektioniert. Der neue Hybrid verbindet Sparsamkeit mit Leistungsstärke und ist gerade deswegen für Käufer von Limousinen eine attraktive Alternative. Höchster Komfort, Top-Design und ein zukunftsweisendes Antriebssystem, welches aufgrund modernster Sicherheitstechnologien entwickelt wurde. Wie für jedes Modell von Kia, sind Kia Autoteile auch für den neuen Hybrid schnell und kostengünstig zu bekommen.

Vollautomatischer Übergang der Antriebsarten

Der neuartige Hybridmotor arbeitet vollautomatisch und auch der Übergang zwischen den Antriebsarten funktioniert völlig nahtlos. Beim Anfahren und bei niedrigen Geschwindigkeiten wird der Kia mit dem Elektromotor angetrieben. Sobald die Geschwindigkeit erhöht wird, wird der Hybrid Starter Motor aktiviert und der Antrieb geht an den normalen Antriebsmotor des Kia über. Gleichzeitig schaltet sich der Elektromotor ab und dient in der Folge als Generator, der bei jedem Bremsvorgang wieder aufgeladen wird und als zusätzlicher Antrieb bei Steigungen oder voller Beschleunigung. Dabei steht von Beginn an das volle Drehmoment zur Verfügung. Dieser Umstand trägt zur Dynamik des neuen Kia genauso bei, wie zur Kraftstoffeffizienz. Der Neue im Reigen der Kia Automodelle ist nicht nur der sparsamste, sondern auch die leistungsstärkste Variante des Optima.

Kommentare sind geschlossen