Ein gebrauchtes Auto mit Neuwagen-Garantie? Das gibt es bei Kia

12 Jul 10:00 am

Ein Großteil der Autos bringt zwei Jahre Herstellergarantie mit und es scheint so, als wären die betroffenen Fabrikate in der Art eingestellt, dass kurz nach Ablauf derselben die erste teure Reparatur fällig wird. Sehr zur Freude der Vertragswerkstatt, denn diese kann nun richtig zuschlagen. Ist die Garantie abgelaufen, wird auch die sonst gern gegebene Kulanz nicht mehr in Betracht. Jetzt soll der Kunde endlich bluten! Diesen Eindruck hat man zumindest bei den meisten Händlern.

Ganz anders geht es da bei Kia zu. Dieses Unternehmen setzt in Sachen Kundenservice neue Akzente. Der Kia cee´d punktet als Gebrauchter mit Neuwagen-Garantie. Das ist kaum zu glauben. Schon vor Jahren führte Kia eine fünfjährige Garantie ein. Seit 2010 sind es sogar sieben Jahre. Manche fühlen sich beim Anblick des cee´d an den Audi A3 erinnert. Das ist nicht zufällig, denn die Koreaner lieben Audi. Zum Ende des Jahres 2006 wechselte sogar mit Peter Schreyer ein ehemaliger Audi-Mann zu Kia an die Unternehmensspitze.

Der Kia cee´d gehört in die Klasse der fünftürigen Kompaktwagen. Die Produktion erfolgt seit Dezember 2006 in Žilina in der Slowakei. 2007 wurde die Palette um einen Kombi erweitert. Anfang 2008 folgte die dreitürige Version pro_cee’d.

Bei der Motorisierung stehen vier Varianten zur Auswahl. Etwas zäh präsentieren sich die beiden Basisversionen, die zum einen ein 1,4-Liter-Benziner mit 109 PS und zum anderen ein 1,6-Liter-Diesel mit 115 PS sind. Man kann ihn weder Sprint- noch Sparpotential bescheinigen. Beim Benziner fällt auf der Autobahn der fehlende sechste Gang auf, über den der Diesel bereits seit Herbst 2009 verfügt.

Die beiden größeren Motoren bringen allerdings eine gehörige Portion Fahrspaß mit. Der Zweiliter-Diesel verfügt über 140 PS und eine Sechsgang-Schaltbox. Der 1,6 Liter Benziner kommt mit 126 PS daher. Dann werden zwar erst einmal Drehzahlen fällig, aber anschließend kann man sich über eine flotte Fahrweise freuen.

Zum Fun-Faktor gesellt sich Zuverlässigkeit. Kleine Wehwehchen sind dennoch nicht auszuschließen. Anfällig sind die Gelenke an den Vorderachsen sowie die Schnittkanten der Türpfalze und die Unterseite der Karosserie. Sie können schon bei Vierjährigen Rost aufweisen. Weiterhin ist der Kia cee´d angesichts der schon bereitstehenden nächsten Generation als Gebrauchtwagen enorm preisgünstig und als besonderes Schmankerl kommt die Neuwagen-Garantie oben drauf.

Bildquelle: Dave Humphreys/ Flickr

Bildbeschreibung:

2012 Kia Cee’d International Press Launch.

Read about it here – 50to70.com/index.php/2012/04/19/kia-ceed-international-pr…

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen