Gebrauchtwagenpreise im Juli erstmals in diesem Jahr gestiegen

24 Aug 10:00 am

Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen war im Juli – wie schon das ganze erste Halbjahr über – ungebrochen hoch. Erstmals in diesem Jahr war sogar ein Anstieg der durchschnittlichen Preise zu bemerken. Das ergab die monatliche Auswertung von 700.000 Gebrauchten bei der Gebrauchtwagenbörse Autoscout24. Der Preis lag nach dieser im Juli bei durchschnittlich 15.998 Euro. Das war ein Anstieg um 1,07 Prozent gegenüber dem Vormonat.

In allen Segmenten wurde ein Zuwachs von mindestens einem Prozent verzeichnet. Die Gelände- und Sportwagen stellten sich als besonders beliebt heraus. Bei ihnen stieg die Nachfrage um vier Prozent. Die Mittel- und Oberklasse folgen mit einem Plus von jeweils drei Prozent.

Sehr gern wurde zu deutschen Fabrikaten gegriffen. Der VW Polo hatte bei den Kleinwagen eindeutig die Nase vorn. In der Kompaktklasse stand ebenfalls ein Volkswagen an der Spitze, nämlich der Golf. In der Mittelklasse führte BMW mit dem 3er das Feld an, bei den Geländewagen entschied der X5 von BMW das Rennen für sich und auch in der Oberklasse geht mit dem 7er Platz Eins an BMW. Bei den Sportwagen begeisterte Porsche. Der 911 war der meist gesuchte in diesem Segment.

Trotz der hohen Nachfrage nach Gebrauchtwagen müssen sich aber die Autohersteller über einen Umsatzrückgang bei den Neuwagen nicht beschweren. Im Gegenteil, Audi konnte sich über den umsatzstärksten Juli in der Geschichte des Unternehmens freuen. Und „Gebrauchtwagenkönig“ BMW hielt ebenfalls beim Neuwagenabsatz mit und fuhr einen Rekord im Juli bei den Absatzzahlen ein. Hier sind es vor allem die asiatischen und osteuropäischen Märkte, die geradezu phänomenale Absatzsteigerungen hervorbrachten. Ferner haben die US-Amerikaner die Liebe zu deutschen Autos entdeckt. Audi konnte in den USA seinen Absatz im Juli um 28 Prozent steigern. Eine traumhafte Quote! Und ein Ende ist nicht abzusehen. Egal, ob Gebraucht- oder Neuwagen, für den Rest des Jahres stehen die Prognosen für beide unter einem guten Stern.

Bildquelle: auto-im-vergleich.de / Pixelio

Tags:

Kommentare sind geschlossen