Ist China in der Eurokrise der Retter für den Automarkt?

14 Jul 10:00 am

Die Eurokrise hat ebenfalls die europäische Autoindustrie fest im Griff: Sie spaltet sich derzeit in zwei Lager. Während die Einen satte Gewinne einfahren, müssen die Anderen gewaltige Einbussen hinnehmen. Der Wachstumsmarkt in China stellt sich dabei als Retter heraus. Die Hersteller, die einen Großteil ihrer Neuwagen in China absetzen, müssen sich um ihre Zukunft keine Sorgen machen. Einen boomenden Markt bieten ebenfalls die Amerikaner. Wer sich jedoch hauptsächlich auf den europäischen Markt konzentriert, ist auf dem absteigenden Ast und muss mit Absatzeinbrüchen leben. Die Zulassungszahlen sprechen hier eine überdeutliche Sprache. In Italien ist die Zahl der neu zugelassenen Autos von Januar bis Mai um 19 Prozent gefallen, 17 Prozent waren es in Frankreich und in Spanien betrug der Absatzeinbruch immerhin noch sieben Prozent. Das übrige Europa sorgte aber mit einer stabil gebliebenen Nachfrage dafür, dass der gesamte Rückgang gemäßigter ausfiel und lediglich um acht Prozent auf 5,3 Millionen Neuzulassungen sank.

Was dem Einen seine Schwäche, ist dem Anderen seine Stärke. Deutsche Unternehmen wie BMW und Volkswagen haben die Trends längst erkannt und sind derzeit fleißig mit dem Ausbau ihrer Marktanteile beschäftigt. Bereits jedes zweite, in Westeuropa verkaufte, Fahrzeug stammt von einem deutschen Autobauer. In Europa zeigt sich aktuell ein sehr differenziertes Bild. Die Krise fordert ihren Tribut. Bisher waren die Schwankungen allerdings zumeist nur im kleinen Rahmen, soll heißen während eines überschaubaren Zeitraums, bemerkbar. Auf das Jahr hochgerechnet halten sich die Zahlen bezüglich Neuzulassungen und produzierten Fahrzeugen noch konstant.

Schaut man dagegen auf die Wachstumsmärkte, speziell auf China, lacht den deutschen Autoherstellern das Herz. Der Marktanteil derselben beläuft sich in China auf derzeit über 20 Prozent. In 2012 prognostiziert man etwa 400.000 Neuwagenverkäufe mehr als in der Heimat. Die Qualität der deutschen Autos hat sich inzwischen auch in Asien herumgesprochen, ebenso wie sie in den USA, in Indien und in Mexiko immer populärer wird.

Bildquelle: Yoshimai/ Flickr

Bildbeschreibung:

Local village children in Guangdong, China

Tags: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen