Mercedes A 45 AMG vs. BMW M 135i

16 Okt 11:53 am
A-45-M135i-01

Der Mercedes A 45 AMG und der BMW M 135i sind zwei Sportwagen der Superlative. Mit ihrem sportlichen Design, den starken Motoren und der speziellen Innenausstattung, ziehen diese Autos Aufmerksamkeit auf sich. Beide verfügen über weit mehr als 300PS und erreichen Spitzengeschwindigkeiten von über 230km/h. Die Beschleunigung ist dementsprechend schnell und von 0-100 benötigen diese Supersportler gerade einmal 5 Sekunden. Um etwas mehr über diese Sportwagen zu erfahren, gehen wir nun genauer auf Details ein.

Welche Leistung bringen diese Kraftpakete?

Der A 45 AMG von Mercedes verfügt über einen per Turbo geladenen Zweiliter-Vierzylinder mit einem Doppelkupplungsgetriebe. Diese Schaltlogik ist mit dem SLS Supersportler verwandt und bringt pure Kraft zum Vorschein. Spätestens bei der Beschleunigung in knapp 5 Sekunden von 0-100 macht sich die Kraft bemerkbar. Im Vergleich zum BMW M 135i macht sich der Unterschied in der Beschleunigung von 0-200 km/h bemerkbar. Denn auf dieser Ebene ist der Mercedes um über eine Sekunde schneller und stellt den BMW in den Schatten.
Der BMW hat einen Sechszylinder-Turbo Motor, während bei Mercedes auf einen Vierzylinder-Turbo gesetzt wurde. Beim Getriebe wurde ein Achtstufenautomatikgetriebe beim BMW verbaut, der Mercedes hat ein Siebengang-DCT Getriebe. Leistungstechnisch ist vor allem auch der Unterschied bei Hubraum und PS wichtig. Wobei der BMW bei der Hubraumleistung deutlich mehr mit 2979ccm³ als der Mercedes mit 1991ccm³ aufweist. Doch bei den PS hat der Mercedes mit satten 360PS gegenüber dem BMW mit 320PS die Nase vorne. Beide Wagen sind wahre Kraftpakete, doch wie sieht es mit Komfort und der Fahrbequemlichkeit aus.

Die Innenausstattung und weitere Details

Der Mercedes A 45 AMG verfügt über stramme Sportsitze und das Lederlenkrad liegt angenehm in der Hand. Die harte Federung sorgt für perfekte Stabilität und bietet eine sehr gute Kurvenlage. Er setzt die Lenkbewegungen mit sehr präziser Genauigkeit sofort um.
Auch der BMW ist durch seine starke Hubraumleistung und sechs Zylindern stark im Beschleunigen und kann mit einem schönen Innenraum punkten. Jedoch liegt er in der Kurve nicht so stabil wie sein Kontrahent. Im Verbrauch liegt der Mercedes mit durchschnittlich 7l/100km deutlich voraus, dagegen braucht der BMW 8l/100km. Im Preisvergleich ist der BMW mit rund 45.500EUR der Gewinner, für den Mercedes legt man mit 54.800EUR einiges mehr auf den Tisch.
Foto: autozeitung.de

Kommentare sind geschlossen