Motorola kann den Verkauf von iPhones und iPads wohlmöglich stoppen

15 Dez 1:53 pm

Die derzeitigen Patenstreite sind schon sehr stark bekannt und sorgen immer wieder für großes Aufsehen. Besonders Apple leistet sich sehr viele Kämpfe mit Anbietern wie Samsung und vielen anderen. Jetzt gibt es allerdings mal wieder ein Urteil gegen Apple und so hat Apple einen Patentrechtstreit vor Gericht gegen Apple verloren. Das Landgericht Mannheim sah es hierbei nun als erwiesen an, dass die Firma Apple ohne jegliche Genehmigung ein GPRS Patent von Motorola im iPhone und iPad nutzt. Dieses GPRS Patent sei von Motorola und wird derzeit ohne Genehmigung einfach verwendet. Allerdings ist das Urteil bislang noch nicht rechtskräftig, weshalb ein Verkaufsstopp noch nicht infrage kommt. Allerdings bleibt es sehr interessant abzuwarten, denn gerade in der jüngsten Vergangenheit hat dies schon häufig zu starken Problemen geführt. So könnte es also in Kürze passieren, dass Apple wirklich einen Verkaufsstopp hinnehmen muss und so seine beliebten iPhones und iPads zunächst nicht mehr verkaufen darf.

Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen