Motorradwelt am Bodensee mit Rekordzuspruch!

31 Jan 11:56 am
motorradwelt

Es gilt allgemeinhin als Saisonauftakt für die Bikerwelt und auch wenn dieses Jahr mit kalten Temperaturen und Schneefall eher bikerunfreundlich startete, so tat dieses dem Zuspruch der internationalen Motorradmesse am Bodensee keinen Abbruch – eher das Gegenteil war der Fall: 39 400 Besucher fanden aus dem Dreiländereck ihren Weg zu dem Event, ein sattes Plus von 11,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr! Dieser Umstand erscheint angesichts der Tatsache, dass es sich dieses Jahr um die Jubiläumsausgabe handelte, nicht verwunderlich. Bereits zum 20. Mal fand die Motorradmesse am Bodensee statt.

Rekorde und viel Programm!

Bereits zum Auftakt hieß es – Vollgas! Zehn Prozent mehr Aussteller waren auf der Motoradmesse vorhanden, welche sich über drei Tage erstreckte und Motorradfans in die Messehallen lockte. 266 Aussteller waren vertreten, die die aktuellsten Modelle und die neuesten Trends den interessierten Besuchern präsentierten. Ein eigens für dieses Event errichteter Testparcours gab den Besuchern die Gelegenheit, sich selbst aufs Bike zu setzen und ihre Fahrkünste unter Beweis zu stellen. Besonders großer Beliebtheit erfreute sich die Stuntshow der Wrecking Crew, welche mit großartigen Sprüngen und atemberaubenden Stunts glänzte.

Das Image ist berechtigt!

Ursprünglich als reine Produkt-/Neuheitenschau konzipiert, ist die Motorradwelt Bodensee mittlerweile längst über diesen Status hinweggewachsen und hat nunmehr einen großen Eventcharakter, was sich natürlich äußerst positiv auf den Zuschauerzuspruch und die Kauffreude der Besucher auswirkt. Auch für die Stadt Friedrichshafen und die Friedrichshafener Messe hat diese Entwicklung durchweg positive Auswirkungen, die Hotelreservierungen und der generelle Umsatz der Stadt steigt permanent durch das hohe Interesse. Das Erlebnis, ein Motorrad hautnah zu erfahren, sorgt für gute Stimmung unter den Besuchern sodass diese Messe stets friedlich verläuft. Mitmachen und anfassen, selber ausprobieren und informieren sind die Zutaten für das erfolgreiche Gelingen dieses Events. Die Aussteller selbst zeigten sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf und dem weiterhin gesteigerten Interesse, wobei besonders die vier neuen BMW-Modelle ganz besonders im Fokus der Aufmerksamkeit lagen. Der Effekt, dass der Besucher am liebsten mit einem Motorrad die Messe wieder verlassen würde, wirkte sich positiv auf die Verkaufszahlen auf sodass sogar Abschlüsse getätigt wurden. Die Möglichkeit, mit aktiver Kundenakquise besonders einen breiten Kundenstamm in der Schweiz und Österreich zu erreichen, wird daher von den Ausstellern besonders gern genutzt.

Ein weiterer, überaus positiver Effekt für die Besucher der Messe ist das breit gefächerte Angebot. Neben Motorrädern haben die Besucher auch die Möglichkeit die diversen Zubehörteile, Ausrüstungsgegenstände sowie Accessoires vor Ort vorzufinden. Wo man hinschaut findet sich alles, was mit der Motorradwelt auch nur annähernd zu tun hat. Roller, Trikes und Quads dürfen da natürlich nicht fehlen und abgerundet wird das ganze Event noch durch Catering und tolle Showvorführungen. Es ist wahrscheinlich die extravagante Aufmachung der jeweiligen Stände und das individuelle, was den Besucher immer wieder zu der Messe lockt. Wettbewerbe wie der Best Bike Award und der Schrauber Wettbewerb geben dem Besucher das Gefühl, Teil der Show zu sein und aktiv mitgestalten zu können. Diejenigen, die dieses Jahr keine Gelegenheit hatten die Messe zu besuchen brauchen deswegen jedoch nicht enttäuscht zu sein denn die nächste Motorradwelt findet vom 23.01.2015 bis zum 25.01.2015 an gleicher Stelle wieder statt!

Foto: Auto-Medienportal.Net/Messe Friedrichshafen

Kommentare sind geschlossen