Peugeot setzt ein Zeichen!

10 Mrz 8:01 am
Peugeot 308 SW

Wie in jedem Jahr schauen in der Zeit vom 06. bis 16. März alle Automobil-Freunde nach Genf. Bereits zum 84. Mal wird der Autosalon in Genf durchgeführt und gehört zu den wichtigsten Automobilausstellungen der Welt. Auch Peugeot weiß um diese Tatsache und präsentiert in Genf 2014 die Kombivariante des 308 SW. Diese Fahrzeugvariante ist die sparsamste im Bereich der Kompaktklasse.

Auto des Jahres: Peugeot 308 SW

Bei der Wahl zum Auto des Jahres in Europa ist die Limousine des Peugeot 308 SW zum Sieger gewählt worden. Nun nutzt Peugeot den Genfer Autosalon, um auch die Kombivariante des 308 SW zu präsentieren. Das neueste Modell des französischen Autobauers kann ab sofort bestellt werden. Ab einem Anschaffungspreis von 19.250 EUR ist dieser Pkw zu haben.

Das ist die Kombivariante des Peugeot 308 SW

Die Kombiversion des Peugeot 308 SW ist mit 4,59 Metern genau 22 Zentimeter länger als die Limousine des gleichen Modells. Mit stolzen 556 Liter Volumen bietet der Kofferraum genügend Stauraum. Die darunter liegenden Staufächer bietet weiteren Stauraum von insgesamt 54 Litern. An der Seite des Kofferraums befinden sich zwei sehr leicht zugängliche Bedienelemente, welche es durch Betätigung ermöglichen, die Rückbank umzuklappen. Völlig automatisch senkt sich die Sitzfläche ab und sorgt so dafür, dass sich eine ebene Ladefläche ergibt. Hierdurch entsteht eine Gesamtkapazität von 1606 Litern.

Motoren und Ausstattung

Der Peugeot 308 SW verfügt über eine sehenswerte Motorenpalette. Diese umfasst unter anderem zwei Benzinmotoren, mit 96 (131 PS) bis 115 kW (156 PS) sowie vier Dieselmotoren zwischen 73 (99 PS) und 110 kW (150 PS). Die künftige EU6-Abgasnorm wird problemlos erfüllt, da die meisten Aggregate komplett neu entwickelt wurden. Der Peugeot 308 SW 1.6 Blue-HDi 120 ist mit einem kombinierten Verbrauch, nach EU-Norm, von geringen 3,2 Liter Diesel pro 100 km der sparsamste Kombi der Kompaktklasse. In den Ausstattungslinien überzeugt der Peugeot 308 SW bereits in der Einstiegsvariante Access. Diese Ausstattungsvariante verfügt über ein Radio, eine Klimaanlage sowie LED-Tagesfahrlicht. Des Weiteren sind eine Bluetooth- und eine USB-Anbindung, ein Gepäckraumrollo sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Begrenzer serienmäßig vorhanden. Die Topversion der Ausstattungslinien Active verfügt über einen adaptiven Geschwindigkeitsregler, einem Frontkollisionswarner sowie die automatische Gefahrenbremsung. Komplett neu im Ausstattungsprogramm ist der Park-Assistent. Hierbei handelt es sich um ein aktives Parksystem mit automatischer Lenkung.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Kommentare sind geschlossen