Seat bringt den Ibiza Cupster mit zum Wörthersee

21 Mai 12:25 pm
Seat Ibiza Cupster

Das GTI-Treffen am Wörthersee ließ Seatfans erwartungsvoll auf den neuen Showcar warten. Seat brachte den Ibiza Cupster mit und versetzte damit die GTI-Fans in Erstaunen. Das innovative Design erinnert an ein abgeschnittenes, modernes Sportauto. Weitestgehend werden Motorsportfreunde an den Ibiza Cupra erinnert, der allerdings nach oben hin offen ist.

Ibiza Cupster überzeugt durch innovatives Design

Der Ibiza Cupster überzeugt optisch dadurch, dass er sehr an den erfolgreichen Ibiza Cupra erinnert. An der Stelle, an der bei anderen Autos ein Dach angebracht ist, endet hier die Karosserie. Der Cupster ist komplett offen und die Insassen finden hier kein Dach. Der sportliche Zweisitzer schützt Passagiere zwar nicht vor Regen, aber dafür vor Wind. Die Scheiben aus schwarzem Glasband lassen keinen Wind an die Fahrgäste kommen. Die Sitze sind 80 mm tiefer gelegt als bei anderen Modellen der Ibiza-Reihe. Hierdurch können Fahrer und Beifahrer entspannt durch die Sonne touren und sind vor Fahrtwind geschützt. Schnittig und sportlich wirkt der neue Seat.

Inspiriert durch den erfolgreichen Ibiza Cupra

Das Herzstück aus dem Hause Seat ist auch für den Seatvorsitzenden Jürgen Stackmann der Ibiza. Da das dynamische Design viele Menschen begeistert hat, wurde zum 30-jährigen Jubiläum am Wörthersee konzipiert. Dieses Einzelstück verfügt über technisch gute Ausstattung wie beispielsweise einen leistungsstarken Motor. 132kW/180 PS sprühen aus dem 1,4 TSI-Triebwerk. Durch das DSG-Getriebe ist ein schnelles in die Gänge kommen spielend leicht. Abegrundet werden die technischen Spielereien durch ein präzises Sportfahrwerk sowie 18 Zoll Rädern.

Das Design des Jubiläumautos erinnert an Urlaub und Sonne

Die Hersteller aus dem Hause Seat haben sich bei dem Einzelstück des Seat Ibiza Cupster bewusst für den Farbton “New Orange” entschieden. Diese Farbe wurde selbst kreiert. Der Ibiza Cupster soll das Erfolgsgefühl der Ibiza Autos aufblühen lassen. Dieser Showcar soll auf eine Reise mitnehmen zu einer Insel mit viel Sonne und einem tollen Wohlfühl-Klima. Bei dieser Reise wird das Dach nicht gebraucht, da auf dieser Insel nur Raum für gutes Wetter ist. Die Insassen nehmen Platz in den tief gelegten Rennsitzen, die hohen Sitzkomfort bieten. Der Fahrer lässt sich vom Lenkrad begeistern: Dieses ist weich und griffig, da es mit durchgefärbtem, offenporigem Rein-Anilinleder überzogen ist.

Showcar zum Anschauen und Spaß haben

Die verbauten Seat Autoteile beim Showcar vom Ibiza Cupster sind in gewohnter, hohen Seatqualität. Die erfrischende Farbe drückt ein positives Lebensgefühl aus. Das Gefühl eines Inselausfluges kommt beim Fahr- und Sitzgefühl auf. Das nicht vorhandene Dach ist bei diesem Showcar überflüssig. Windgeschützt kommen Fahrer und Beifahrer bei diesem sportlichen Flitzer sicher zum Ziel. Seat erinnert mit diesem Einzelstück an die Erfolge des beliebten Seat Ibizas. Nach 30 Jahren ist der Cupster eine Hommage an den Ibiza. Seat fährt mit einem Auto ein, mit welchem die Zuschauer so nicht gerechnet hätten, und rückt sich damit positiv in den Mittelpunkt.
Foto: ampnet

Kommentare sind geschlossen