Toyota Verso mit sparsamen Diesel

20 Dez 7:32 am
Toyota Verso

Toyota geht, wie viele Automobilhersteller, den Weg der Zukunft von sparsamen Fahrzeugen. Momentan arbeitet das Unternehmen am Toyota Verso, welcher mit einem neuen Multimediasystem, dem sogenannten Toyota Touch, versehen werden soll. Mit Toyota Touch will Toyota seinen Kunden neue Möglichkeiten bieten. Im Modelljahr 2014 sollen durch den Toyota Verso neue Akzente gesetzt und der Marktanteil ausgebaut werden. Der Verso ist das erste Modell, dass komplett in Europa entworfen, entwickelt und produziert wurde.

Neue Maßstäbe bei den Kompakt-Vans

Durch den Toyota Verso erhofft sich der Hersteller, einen größeren Einfluss auf den Kompakt-Van Markt gewinnen zu können. Das in Europa gefertigte Model soll am 15.März 2014 auf dem Markt eingeführt werden. Der Toyota Verso hat nicht nur ein Facelift bekommen, erstmals kommt unter der Motorhaube ein Dieselmotor zum Einsatz, der in Zusammenarbeit mit BMW gefertigt wurde. Der leistungsstarke Antrieb wurde unter den spezifischen Vorstellungen und Bedürfnissen von Toyota gefertigt und optimal an die Wünsche des Endverbrauchers angepasst. Das sparsame Motorenmodell der Baureihe ist mit einem vier Zylinder Triebwerk versehen. Der Verso leistet mit 112 PS und einem Drehomement von 270 NM nicht nur viel, er verbraucht nach EU-Norm auch nur 4,5 Liter auf 100 Kilometer. Darüber hinaus erweisen sich auch die CO2-Emissionen als sehr gering, mit nur 119 Gramm pro Kilometer ist der Toyota Verso sehr umweltfreundlich. Zum ersten Mal kommt im Toyota Verso eine Start- und Stop-Automatik zum Zuge. Vier unterschiedliche Antriebsaggregate bieten ein unterschiedliches Leistungsspektrum, dass von 132 PS bis zu 177 PS reicht.

Unterschiedliche Ausstattungen sollen den sparsamen Diesel für eine große Zielgruppe interessant machen

In Abhängigkeit zur gewählte Ausstattungsstufe kann der Kunde zwischen verschiedenen Multimediasystemen wählen. Hier kommt das Multimediasystem Toyota Touch 2 in Frage, welches mit eine 6,1 Zoll großen Display überzeugen kann. Optional steht dem Nutzer aber auch das Toyota Touch 2 & Go Navigationssystem zur Verfügung. Alternativ kann die Entscheidung auf das Toyota Touch 2 und Go Plus fallen. Auch beim Farbprogramm hat sich bei Toyota etwas getan. Der Toyota Verso wird nun auch in dem neuen Lackton Avantgarde Bronze Metallic angeboten. Wer sich für den Toyota Verso Life mit großem Dieselmotor entscheidet, kann nun auch 17-Zoll Leichtmetallrad Felgen auswählen. Die Felgen im Fünf Speichen Design sind mit einem dunklen Finish versehen. Das Smoked Silver sorgt für einen hochwertigen und eleganten Gesamteindruck. Bereits in der Basisausstattung bietet der Toyota Verso ein neues Reifendruckkontrollsystem.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Kommentare sind geschlossen