Volle Leistung

05 Nov 10:32 am
Volle LeistungDie Kraft eines Motors

steht auch in den Fahrzeugpapieren, dort wird sie in Kilowatt angegeben. Obwohl das schon seit Jahren so ist, haben viele trotzdem noch die alte Einheit, das PS oder die Pferdestärke, im Kopf und rechnen die Kilowatt in PS um. Die Leistung in PS erhält man, wenn man die angegebenen Kilowatt mit 1,4 multipliziert.
Sieht man sich die Spalte mit der Motorleistung im Fahrzeugbrief oder –schein genauer an, merkt man, dass Kraft immer zusammen mit einer Drehzahl angegeben ist. Das kommt daher, dass der Motor logischerweise nicht bei jeder Drehzahl seine volle Power erreicht, im Standgas zum Beispiel ist die Drehzahl so gering, dass der Motor nicht ausgeht, aber beileibe nicht seine volle Leistung erzielen kann.

Drehzahl und Drehmoment

Während Dieselmotoren und Maschinen mit großem Hubraum, z.B. durch langen Kolbenweg und großen Zylinderquerschnitt, durch ihr größeres Drehmoment punkten und daher in der Regel eine geringere Drehzahl brauchen, sind Maschinen mit kleinerem Motor und Hubraum auf die Kraft aus der schnellen Bewegung angewiesen.
Die angegebene Drehzahl für maximale Leistung ist oft nahe des roten Bereichs auf dem Drehzahlmesser. Kein Motor verlangt konstant diese hohe Drehzahl, vor allem nicht, wenn er noch kalt ist. Wer aber grundsätzlich weiß, in welchem Drehzahlbereich sich sein Motor wohl fühlt, der kann durch die richtige Fahrweise Schäden verhindern und die Lebensdauer seiner Maschine verlängern.

Belastungen durch falsche Drehzahl

Viele Fahrer glauben, durch Fahren mit niedriger Drehzahl ihrem Motor grundsätzlich etwas Gutes zu tun. Dies ist jedoch nicht der Fall.
Während auf die Risiken des Fahrens bei zu hoher Drehzahl oft hingewiesen wird, wissen wenige Fahrer, dass auch eine zu niedrige Drehzahl dem Motor schaden kann, beispielsweise durch zu hohe Belastung der Kurbelwellenlager.
Im Stand, oder wenn man bergab fährt, also immer dann, wenn der Motor nicht wirklich arbeiten, sondern nur laufen muss, kann man durch Fahren mit niedriger Drehzahl Kraftstoff sparen, ohne dem Motor zu schaden.

Foto: By The Horseless Age (The Horseless Age) [Public domain], via Wikimedia Commons

Tags: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen