VW Tiguan & Co.: SUVs erobern Deutschlands Straßen

30 Sep 11:00 am

Ein SUV kommt selten allein… Kaum eine Fahrzeugklasse hat Deutschlands Straßen so schnell und leicht erobert wie die sportlichen Geländewagen. Am Zustand der hiesigen Straßen (allein) kann es nicht liegen. Es ist vielmehr der Mix aus Komfort einer Limousine und praktischen Eigenschaften eines Familienautos wie Kombi oder Van. Nur dass ein SUV dabei nicht so „langweilig“ aussieht. Die sportliche Optik, das weitgehend geländegängige Fahrverhalten und das Sicherheitsgefühl durch die größere Bodenfreiheit und hohe Sitzposition und den damit verbundenen Überblick über das Verkehrsgeschehen machen SUVs wie den Tiguan in Deutschland zum Verkaufsschlager.
SUV-Modelle: Bestseller und Neuheiten 2012
Im August 2011 lag die Fahrzeugklasse SUV laut Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes mit 31,3 Prozent im Plus. Unangefochtener Bestseller war und ist der VW Tiguan (Maße: 4,43 m Länge, 1,81 m Breite, 1,70 m Höhe, 470 Liter Kofferraumvolumen, Listenpreis: ab 24.175 Euro, Marktpreis: ab 21.300 Euro mit Neuwagen-Rabatt, z. B. bei MeinAuto.de). Ist und war – ja! Aber ob es der VW Tiguan bleibt? Man wird sehen. Denn die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht. Schon 2010 waren mehr als 70 verschiedene SUV-Modelle auf dem Markt und die Auswahl, der Überblick für Autokäufer entsprechend schwer. 2011 bekam der Tiguan Konkurrenz aus dem eigenen Konzern: Mitte Juli war Verkaufsstart für das Kompakt-SUV Audi Q3, der auf dem Tiguan aufbaut, aber knapp 6.000 Euro teurer ist und darum den Namen „Edel-Tiguan“ weg hat. Im September 2011 ist Verkaufsstart für das Kompakt-SUV Range Rover Evoque, der aber jetzt schon 18.000 Mal vorbestellt ist. Mal ganz abzusehen von den SUVs Nissan Qashqai, Skoda Yeti oder KIA Sportage, die schon jetzt reißend Abnehmer finden, sind 2012 und 2013 viele SUV-Neuheiten zu erwarten: BMW X4, BMW, Mazda CX-5, Honda CR-V, Ford Kuga, Renault Koleos oder Audi Q1.

VW Tiguan: Maße, technische Daten, Serienausstattung & mehr
Da müssen sich die Automarken einiges einfallen lassen. Zur Serienausstattung (Basis) im Tiguan gehören zum Beispiel Kopfairbag-System für die Rücksitze, Becherhalter hinten, Klimaanlage, Radio mit MP3-Funktion und eine asymmetrisch teilbare, längs verschiebbare und klappbare Rücksitzbank mit Verstellung der Lehnenneigung plus Mittelarmlehne. Im NCAP Crashtest hat der Tiguan mit 5 Sternen abgeschlossen und in der ADAC Pannenstatistik ist es einer der zuverlässigen SUVs mit „++“. Über mangelnde Auszeichnung müssen sich die Wolfsburger beim Tiguan auch nicht beschweren. Zuletzt wurde er von 68.000 Neuwagenbesitzern beim AutoPacific Ideal Vehicle Award auf Platz eins der Kompakt-SUVs gewählt. In der J.D. Power Studie reichte es für Platz zwei.

Technische Daten VW Tiguan im Überblick.
Länge: 4.426 mm
Breite: 1.809 mm
Höhe: 1.703 mm
Radstand: 2.604 mm
Bodenfreiheit: 200 mm
Leergewicht: 1.501 kg
Zuladung: 654 kg
Wendekreis: 12,0 m
Kofferraumlänge Sitzbank aufgestellt / umgeklappt: 936 / 1.680 mm
Kofferraumvolumen (ISO 3832): 470 – 1.510 Liter
Basismotor (Verbrauch kombiniert): Benziner 1.4 TSI BlueMotion mit 90 kW (122 PS) Leistung, 6,5 l/100km Verbrauch, 152 g/km CO2-Emission
Listenpreis: ab 24.175 Euro

Den VW Tigan günstig gibt es mit Neuwagen-Rabatt bei MeinAuto.de oder als VW Jahreswagen. Nicht nur der Preis ist von Vorteil, man spart sich mit dem Jahreswagen außerdem die aktuell mit neun Monaten schon sehr lange Lieferzeit für den Tiguan.

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen