Wie Goodyear gegen den Rollwiderstand kämpft -Geizige Gummis

25 Jun 6:19 am

Im Laufe der Zeit sind Autoreifen längst zu Hightech-Produkten geworden und nicht mehr nur einfach schwarz und rund. Viele Fachleute und vielköpfige Ingenieurteams beschäftigen sich mit Reifen. Der Sommerreifen EfficientGrip Performance von dem Reifenhersteller Goodyear ist ein gutes Beispiel dafür.

Rollwiderstand bei Trockenheit und Nässe

Das Handling des neuen Goodyear Sommerreifens EfficientGrip Performance auf ­nassem oder trockenen Untergrund muss so einige Versuche über sich ergehen lassen. Ein Experiment soll die erreichte Senkung des Rollwiderstandes erkennbar machen. Dazu werden zwei Personenwagen mit 205/55-R16 Reifen ausgerüstet. Einer davon erhält die neuen Goodyear Sommerreifen. Beide Autos rollen von einer Rampe herunter, die ein Dreigradgefälle hat. Nach einer Entfernung von 270 Metern wird die Zeit gemessen. Das Fahrzeug mit der Goodyear Bereifung war um mehrere Sekunden schneller, da es schneller Schwung aufnehmen konnte. Den Goodyear Sommerreifen EfficientGrip Performance soll ab Sommer 2013 von 15 bis 18 Zoll in 65 Größen geben. Die Verkaufspreise sollen bei rund 72 Euro für einen Reifen der Größe 185/65-R15 liegen. Wenn Autos immer sparsamer werden, wird oft vergessen, wie viel Anteil daran die Bereifung hat. Besonders der Rollwiderstand ist hier ein Punkt. Diesen hat Goodyear mit seiner Neuentwicklung des EfficentGrip Performance um ganze 23 Prozent gegenüber Produkten der Mitbewerber drücken können.

Physik bei der Reifenherstellung

Rollwiderstand ist die Kraft, welche durch das Abrollen eines Rades erzeugt wird und der Bewegung entgegenwirkt. Je mehr Gewicht ein Fahrzeug hat, desto größer wird auch der Rollwiderstand. Zu einer Verbesserung könnte man leicht laufende Substanzen nehmen. Doch ein Reifen muss viel mehr als leicht laufen können. Der Reifenhersteller Goodyear prüft hier mehr als 50 Einzelheiten. Dinge wie die Geräuschentwicklung aber auch das Bremsverhalten auf trockenem wie nassem Untergrund.

Höchstanforderung an die Ingenieure

Eine spezielle Mischung für den Goodyear Sommerreifen EfficentGrip Performance musste entwickelt werden, um beim EU-Reifenlabel für die Nasshaftung die A-Note und für den Rollwiderstand die B-Note zu bekommen. In der Mischung für diesen Reifen sind bestimmte Polymere, ganz besondere Füllstoffe und Harze die besonders haften enthalten. Hierdurch reiben sich Moleküle in der Gummimischung weniger, wodurch wiederum weniger Energie durch Reibungswärme abhandenkommt. Um den Bremsweg kurz zu halten, wurden dem EfficientGrip Performance spezielle Profilblöcke benutzt und Entlüftungsrillen sollen die Abrollgeräusche gering halten.

Kommentare sind geschlossen