BWM spendiert seinen X5 M und X6 M-Modellen neue Power

04 Nov 1:23 pm
BMW M Sport der SUVs.

Foto: ampnet

BWM stellt die zweite Generation seiner X5 M und X6 M Modelle vor. Optisch bleibt vieles beim Alten. Doch an der Technik wurde ordentlich gefeilt, sodass mehr Leistung, weniger Verbrauch und eine höhere Reichweite möglich sind.

BMW M – Noch mehr Leistung

Am 30. Oktober 2014 kündigte BMW die Neuauflagen seiner X-Modelle an. Der BMW X5 M und BMW X6 M überzeugen mit noch mehr Leistung und sind mit einem hochleistungsfähigen Gesamtpaket aus Fahrwerk, Motor und Antriebsdrang ausgestattet. Der bewährte V8-Motor wurde weiterentwickelt und um 20 PS auf 575 PS gesteigert. Auch das maximale Drehmoment wurde auf sagenhafte 750 Nm erhöht. Mit diesen Daten bringen es beide Modelle in 4,2 Sekunden von Null auf 100 km/h. Gleichzeitig wurden der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen gesenkt. Sie sind rund 20 Prozent niedriger als bei den Vorgängermodellen. Das bedeutet, dass der Normverbrauch von 13,9 Litern auf 11,1 Liter gesunken ist. Dadurch ergibt sich automatisch auch eine Vergrößerung der Reichweite. Die neuen Modelle schaffen mit einer Tankfüllung rund 765 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden SUVs bei 250 km/h. Doch nicht nur Verbrauch und Leistung wurden durch den überarbeiteten 8-Zylinder Motor verbessert. Darüber hinaus sollen die Modelle künftig auch noch sensibler auf Gaspedalbefehle reagieren können. Sowohl Innen- als auch Außenausstattung überzeugen bei beiden Modellen durch hochwertige und edle Materialien. Bremsen, Auspuff, Bremsbeläge und Felgen lassen keinen Zweifel an der Qualität der X M-Reihe.

Wo liegen die Unterschiede?

Der X5 M und der X6 M sind mit vollkommen identischer Technik ausgestattet, weswegen auch ihr Kaufpreis relativ dicht beieinander liegen wird. Unterschiede sind in der Optik zu finden. Während der X5 M einen sportlichen SUV-Look vertritt, präsentiert sich der X6 M weitaus schnittiger und überzeugt mit einer dominanten Frontgestaltung, einem wuchtigen Heck und einer dynamischen Dachlinie.

Ab März im Handel

Wenn Sie sich selbst von den leistungsstarken Power-Offroadern überzeugen möchten, dann können Sie das vom 21. bis zum 30. November auf der Los Angeles Internationale Auto Show tun. Dort feiern die beiden Neuauflagen Weltpremiere. Ab März 2015 sind sie dann offiziell im Handel erhältlich. Der Preis für den X5 M wird voraussichtlich bei 114.300 Euro liegen, während der X6 M rund 117.700 Euro kosten soll.

Kommentare sind geschlossen