Erste visuelle Eindrücke des neuen Land Rover Discovery Sport

30 Jul 12:02 pm
Land Rover

Foto: ampnet

Die Präsentation des neuen Modells “Discovery Sport” – dem Nachfolger des Freelander – ist zwar erst für den Pariser Autosalon im Oktober 2014 geplant, jedoch gewährt Land Rover Interessierten bereits sechs Wochen vor der Veranstaltung einen exklusiven Blick auf die Neuentwicklung. Dafür veröffentlichte der Hersteller vor kurzem erste offizielle Fotos und einen Video-Teaser, die dem brandneuen SUV einige Geheimnisse entlocken.

Viel Einblick trotz Tarnfolie – Das zeigen die neuen Veröffentlichungen

Auf dem veröffentlichten Material von Land Rover ist der neue Discovery Sport mit einer bedruckten Folie beklebt, die überraschend das Interieur des Fahrzeugs als Aufdruck wiedergibt. Auf diese Weise wird ein interessanter Transparent-Effekte erzeugt, der einige Rückschlüsse auf die Eigenschaften des fertigen Modells zulässt. So wird dem Betrachter sofort die offensichtliche Ähnlichkeit zum Evoque auffallen, der höchstwahrscheinlich die Basis des neuen Discovery Sport bildet. Die Neukreation von Land Rover wird – in typischer Discovery-Tradition – als Siebensitzer mit dritter Sitzbank zu haben sein, die sich voll versenken lässt. Überhaupt scheinen sich die Attribute Flexibilität und Großzügigkeit durch das gesamte Konzept der neuen Baureihen zu ziehen. Mit seiner 5+2 Sitzkonfiguration erhöht das sportliche Modell zudem die Attraktivität als Familienfahrzeug für den alltäglichen Gebrauch. Die Modellreihe wird im Werk Halewood produziert, von wo aus derzeit die letzten Prototypen des Discovery Sport in die finale Testphase starten. Die letzten Tests und abschließende Entwicklungsschritte des neuen Modells, sowie der verbauten der Land Rover Kfzteile, werden auf verschiedenen Kontinenten absolviert.

Informationen aus der Chefetage – Das verriet der Design Director

Der Land Rover Design Direktor sowie Chief Creative Officer Gerry McGovern verriet über den neuen Discovery Sport, dass das SUV über eine flexible Sitzaufteilung verfügen wird und einen großzügigen Laderaum aufweist. Trotz des großen Platzangebots, weist das Modell insgesamt sogar eine kompaktere Abmessung auf, als es für klassische SUVs mit nur fünf Sitzen üblich ist. Unter der Motorhaube wird der Discovery Sport einen Vierzylinder aus der Ingenium-Familie mit zwei Litern Hubraum beherbergen. Alternativ ist das SUV auch mit einem Dreiliter-V6 erhältlich, der bereits aus einigen Range Rover Modellen bekannt ist. Die Verbindung zwischen Motor und Antriebsstrang wird von einem Automatikgetriebe mit neun Gängen übernommen. Der neue Discovery Sport wird – nach der ersten Präsentation auf dem Pariser Autosalon im Herbst 2014 – im Jahr 2015 auf den Markt gelassen und zusätzlich zum aktuellen Discovery eingeführt. Zusammengefasst liefert das frisch erschienene Anschauungsmaterial aus Großbritannien eine Reihe von interessanten Eindrücken, die einen ersten Einblick auf das Design-Konzept des Kompakt-SUVs gewährleisten. Aufgrund der geschickten Tarnung, lassen sich dem Land Rover Discovery Sport allerdings längst noch nicht alle Geheimnisse entlocken, was als eine Art Appetitmacher wirkt. In jedem Fall bleibt es weiterhin spannend um das neue Modell und seiner Präsentation im September 2014.

Kommentare sind geschlossen