Mehr Traktion für die V-Klasse

08 Okt 11:04 am
V Klasse Mercedes

Foto: ampnet

Mercedes-Benz hat die Zeichen der Zeit erkannt und stellt auf dem Pariser Autosalon 2014 seine neuesten V-Klasse-Modelle vor. Die Modellpalette, die in Paris bis zum 19.10.2014 gezeigt wird, wurde um beispielsweise um den V 250 Bluetec 4Matic erweitert, der so manches Autofahrerherz höher schlagen lassen kann.

Mercedes-Benz V-Klasse

Das Spitzenmodell der auf dem Pariser Autosalon vorgestellten neuen V-Klasse, den V 250 Bluetec 4Matic, kann ab Dezember 2014 bestellt werden. Einen permanenten Allradantrieb gibt es natürlich gleich inklusive, Insbesondere auf eine gute Traktion wurde von Mercedes Benz großer Wert gelegt. Zwischen Hinter- und Vorderachse werden die Antriebskräfte im Verhältnis 45:55 verteilt. Die elektronische Stabilitätskontrolle bremst blitzschnell und automatisch ab, sobald ein oder mehrere Räder die Bodenhaftung verlieren. Die Antriebskraft wird automatisch mit guter Traktion auf die Räder geleitet, so dass für maximale Sicherheit gesorgt ist. Damit wurden herkömmliche, mechanische Differenzialsperren bei dem Spitzenmodell überflüssig. Wer schon immer einen V-Klasse-Wagen aus dem Hause Mercedes-Benz haben wollte, der sollte den V 250 Bluetec 4Matic guten Gewissens in diesem Jahr auf seine Wunschliste der Weihnachtsgeschenke setzen.

Leistungsstark wie nie – die neue V-Klasse

Die Modelle der neuen V-Klasse zeigen sich leistungsstärker als je zuvor. Die stärkste Motorisierung bringt hierbei selbstverständlich der V 250 Bluetec 4Matic mit. Bei 190 PS und 140 kW Leistung entwickelt er einen Drehmoment von 440 Newtonmeter. Besonders geeignet als Weihnachtsgeschenk ist dieses starke V-Klasse Modell aufgrund des innovativen Automatikgetriebes namens 7G-Tronic-Plus, welches die Kraftübertragung übernimmt. Auf dem Pariser Autosalon sucht dieses starke Gefährt mit einem Normverbrauch von 6,7 Liter auf 100 Kilometer seines Gleichen.

Die Mercedes-Benz Vorteile – unter dem Weihnachtsbaum

Allerdings muss der Mercedes-Benz-Liebhaber schon recht tief in die Haushaltskasse greifen, um sich den sehnlichen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Die Preisliste startet nämlich erst bei 53.110 Euro aufwärts. Aber ein solch technisches Wunderwerk wie ein Modell der V-Klasse hat nun einmal auch seinen Preis. Wem die Investition in die neue V-Klasse als Weihnachtsüberraschung noch nicht genügt, dem sei gesagt, dass es einige feine Kleinigkeiten als Accessoires zu verschenken gibt. Die Ersatzteile für die Mercedes V Klasse werden so manchem V-Klasse-Fan ebenfalls gut gefallen.

Kommentare sind geschlossen