Opel Zafira Tourer -120 PS Modell mit “Flüsterdiesel”

07 Aug 12:24 pm
Opel Zafira

Foto: Opel

Für den Opel Zafira Tourer wird nun noch mehr wirtschaftliche Auswahl angeboten. Auf Wunsch wird der Multifunktionskünstler aus Rüsselsheim mit sieben Sitzen ab jetzt in einer weiteren 1.6 CDTI ecoFlex-Version angeboten. Der Tourer steht ergänzend als “Flüsterdiesel” für die 136 PS Variante zur Verfügung, mit 120 PS ist aber auch der Zafira 1.6 CDTI eco Flex bestens aufgestellt. Der Kompaktvan feierte erstmals im Jahr 2013 seinen Einstand. Beide Mitglieder der Dieselgeneration zeichnen sich durch einen geringen Verbrauch und eine erstklassige Leistungsstufe aus.

Geringe Geräuschentwicklung und attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

Besonders hervorzuheben ist die enorme Laufruhe und der sparsame Verbrauch. Wegen der geringen Geräuschentwicklung kann der Opel auch als “Flüsterdiesel” bezeichnet werden. Der Tourer wird in weiteren Ausführungen auf den Markt gebracht, die attraktiven Preise von rund 26.850 Euro sprechen eine eindeutige Sprache für das Familienauto. Schon beim Entwicklungsprozess haben die Ingenieure von Opel Wert auf eine Minimierung von Geräuschen und Vibrationen gelegt. Der seidige und leise Motorlauf ist das Resultat von zahlreichen hochmodernen CAE-Simulationen und etlichen Optimierungsdurchläufen.
Die Opel Zafira Autoteile und auch die neue Motorgeneration spielen in der ersten Liga. Gerade in Bezug auf den Verbrauch weiß der Motor zu überzeugen. Der Tourer bietet nicht nur 120 PS sondern wird serienmäßig mit einem Start/Stop-System angeboten, das Sechsgang-Schaltgetriebe arbeitet dabei reibungsarm, zusätzlich steht ein Bremsenergie-Rückgewinnungssystem für den technischen Fortschritt bei Opel. Durch das Rückgewinnungssystem kann die kinetische Fahrzeugenergie genutzt werden. Wird weniger Energie über Kraftstoff generiert, wird elektrische Energie eingesetzt, was einen reduzierten Verbrauch und einen niedrigen Co2-Ausstoß zur Folge hat.

Diesel der neuesten Generation: Kraftvoll, sparsam und umweltfreundlich

Der effektive Turbodiesel des Tourer kommt mit 4,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer aus, wobei sich ein CO2-Ausstoß von 119 Gram pro Kilometer ergibt. Mit der hochmodernen Motorisierung und der Energierückgewinnung kann der Zafira Tourer in Deutschland der Energieeffizienzklasse A zugeordnet werden. Der Diesel erfüllt alle Anforderungen der künftigen Euro-6-Abgasnorm. Durch das hochmoderne Abgasnachbehandlungssystem können die hervorragenden Co2-Werte hervorgerufen werden. Durch die geringen Schadstoff-Emissionen kann der Zafira mit einem Benziner mithalten. Durch AdBlue wird in den Abgasstrang Harnstoff und Wasser gespritzt, wodurch eine andere Ammoniak gebildet wird.

Durch den SCR-Katalysator kann das Stickoxid mit den Abgasen reagieren, sodass dieser selektiv zu Stickstoff und Wasser zerfällt. Mit der Produktion des Zafira Tourer -120 PS Modell mit “Flüsterdiesel” dürfen Kunden auf ein umfangreiches Angebot hoffen, auch an Opel Ersatzteile dürfte es nicht mangeln.

Kommentare sind geschlossen