Auspuffreparaturen

01 Nov 10:06 am
Auspuffreparaturen

Löcher am Auspuff erkennt man meist nicht sofort, und auch nicht alle kann man an einem veränderten Fahrgeräusch ausmachen. Ist erst das typische Blubbern oder gar Röhren zu vernehmen, handelt es sich meist um schon größere Schäden im Bereich der hinteren Schalldämpfer und der damit verbundenen Rohre.

Kleinere Löcher kann man mit einem Reparaturblech flicken, das man über die schadhafte Stelle schweißt. Das lohnt sich aber nur, wenn noch genug gutes, tragfähiges Metall für die Verbindung übrig ist. Kein Profi schweißt gern auf Rost, stark korrodierte Teile sollten daher ersetzt werden. Von Flüssigkeiten, die undichte Abgasrohre wieder dicht machen sollen, ist eher abzuraten. Sie sind teuer, und der Erfolg ist meist von kurzer Dauer, da nichts als festes Metall rostiges Metall adäquat ersetzen kann.

Ein Fall für den Bastler?

Auspuffrohre rosten besonders gern an den Verbindungen durch, die bei vielen neuen Autos nicht geschraubt oder gesteckt, sondern fest verschweißt sind. Aber auch bei gesteckten Teilen hilft bei starken Durchrostungen an den Verschraubungen meist nur noch das Aufsägen.
Die Krümmerschrauben am Zylinderkopf gelten vor allem bei älteren Modellen als besonders hartnäckige Kandidaten, die sich oft trotz aller Vorbehandlungen nicht lösen lassen und im schlimmsten Fall für richtigen Ärger sorgen, indem sie abbrechen.
Wem das in der Garage passiert, der braucht schon professionelleres Werkzeug, um die Reparatur allein zu Ende bringen zu können: Stecken gebliebene Schraubengewinde müssen herausgebohrt und zerstörte Innengewinde mit einem Gewindeschneider nachgeschnitten werden.

Auspuffteile ersetzen

Auspuffersatzteile sind für die meisten Modelle nicht schwer zu beschaffen. Zum Glück finden sich auch für ältere Fahrzeuge meist noch alle Rohre und Schalldämpfer auf dem Ersatzteilmarkt.
Auch die Befestigungsgummis, mit denen Auspuffteile unter dem Fahrzeug eingehängt werden, werden mit der Zeit härter und spröde. Durch die ständigen Vibrationen des Auspuffs können sie brechen. Sie zu ersetzen kostet nicht viel, und auch ein Laie sollte ihren Zustand regelmäßig prüfen, ganz einfach durch Anleuchten und Ansehen.

Foto: Rike  / pixelio.de

Tags: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen