Monopol für Ersatzteile – Warum manche Autoteile so teuer sind

07 Mrz 3:52 pm
Autoersatzteile

Wundern Sie sich als Kunde beim Kauf von Autoersatzteilen über die enormen Preisunterschiede, wird Sie das Monopol einiger Hersteller interessieren. Vor allem im Bereich Design und optisches Tuning müssen Sie oft mit hohen Preisen rechnen und finden bei günstigeren Herstellern kein adäquat passendes Ersatzteil. Auch wenn das Monopol schon länger kritisiert wird, ist bisher keine Änderung in Sicht und Sie müssen weiter tief in die Tasche greifen, legen Sie Wert auf hochwertige Originalteile.

Die Arbeit der Designer würdigen

Vor allem im Bereich Scheinwerfer oder bei Karrosserieteilen werden Sie häufig nur originale Angebote der Hersteller nutzen können. Hierbei müssen Sie bedenken, dass die Entwicklung eines Autos bei Designern oft langjährige Arbeit ist, die entsprechend gewürdigt werden sollte. Aus diesem Grund verhindern Hersteller die nachahmende Produktion durch No Name Hersteller, welche die Monopolstellung kaputt machen und optisch identische, sowie passgenaue Ersatzteile zu einem niedrigeren Preis anbieten würden. Auch der Schutz vor asiatischen Fälschungen spielt hier eine übergeordnete Rolle. Der leidtragende Zahler sind am Ende Sie als Verbraucher. Möchten Sie ein Auto nach einem Unfall wieder instandsetzen, werden Sie verschiedene Ersatzteile direkt beim Hersteller erwerben und somit mit enormen Kosten rechnen müssen.

Geschützte Ersatzteile sind vom Preisanstieg betroffen

Hier können Sie sich als Verbraucher richtig ärgern und darüber beschweren, dass Sie die originalen Teile kaufen und dafür utopische Summen bezahlen müssen. Aufgrund der vorherrschenden Monopolstellung der Hersteller wird die Möglichkeit genutzt, hohe Gewinne mit dem Verkauf von Ersatzteilen zu erzielen. Auch der ADAC kritisiert diese Praktik und würde es begrüßen, wenn der Kauf originaler und sehr hochwertiger Teile nicht teuer, sondern in einer geringeren Preisklasse für Ersatzteile möglich wäre. Allein beim VW Golf sind Ersatzteile im Rahmen des Designschutz um 40%, Bremsbeläge und Co. um 12% teuer geworden. Die Klärung des Designschutzes ist bis dato noch ein offenes und sehr heftig diskutiertes Thema.
Bild:Lothar Wandtner / pixelio.de

Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen