Maximal 30 Prozent über dem Wiederbeschaffungswert sind für ältere Pkw drin

23 Jan 10:28 am

Bei einem Unfall mit einem älteren Auto stellt sich häufig die Frage, ob man die Reparatur noch anstreben oder lieber auf die Suche nach einem neuen Auto gehen sollte. Die Kfz-Versicherungen haben in dieser Hinsicht ein sehr einfaches Mittel gefunden. Ist eine Reparatur teurer als die Wiederbeschaffung, zahlt die Versicherung zumeist den Wiederbeschaffungswert aus. Ob man reparieren lässt oder nicht, liegt im eigenen Ermessen. Man hat aber die Möglichkeit, bis zu 30 Prozent über dem Wiederbeschaffungswert zu erhalten. Das besagt die 130-Prozent-Regel.

Nun bewegte ein solcher Fall die Justiz. Wie viel muss die Kfz-Versicherung zahlen, entscheidet sich der Versicherungsnehmer für die Reparatur in Eigenregie und fordert anschließend dafür die Kosten ein, anstatt den üblichen Wiederbeschaffungswert zu erhalten. Hat er überhaupt eine Chance, mehr Geld zu bekommen, als den ermittelten Wert der Wiederbeschaffung? Read more…

Kommentare deaktiviert für Maximal 30 Prozent über dem Wiederbeschaffungswert sind für ältere Pkw drin |  Kommentieren

Getriebelager

31 Mai 1:10 pm

Ein Getriebelager wird verwendet, um die Kräfte, die am Getriebe auftreten, abzufangen. Dadurch werden die Vibrationen nicht auf die Karosserie übertragen. Aus diesem Grund gibt es z.B. auch Motorlager. Je nach Automodell unterscheidet sich die Zahl der verwendeten Lager. Da es sich um stark beanspruchte Teile handelt, kann es durch Verschleiß zu einem Schaden kommen. Dann sollte das Getriebelager ausgetauscht werden, insbesondere weil meist unangenehme Geräusche oder Vibrationen auftreten.

Bevor ein Ersatzteil gekauft wird, sollte eine genaue Diagnose erfolgen. Ein defektes Getriebelager kann sich z.B. dadurch bemerkbar machen, dass im Leerlauf ein leichtes Surren oder Klopfen zu hören ist. Sobald die Kupplung getreten wird, verschwindet das Geräusch. Zudem kann das Wackeln des Getriebes bei einem defekten Lager normalerweise auch direkt beobachtet werden. Der Austausch kann relativ einfach sein, wenn das Getriebelager einfach zugänglich ist. Das ist aber nicht immer der Fall. Manchmal ist mindestens ein zweites Paar Hände erforderlich für den Austausch.

Ein Getriebelager sollte nur mit einer Anleitung oder der entsprechenden Erfahrung von einem Hobbyschrauber getauscht werden. Für einen Profi ist der Aufwand nicht groß, so dass eine Werkstatt diese Arbeit schnell erledigen kann. Das Ersatzteil sollte allerdings nicht unbedingt in einer Werkstatt gekauft werden. In jedem Fall lohnt es sich, die Preise zu vergleichen. In unserem Autoteile Online-Shop gibt es Getriebelager für viele Fahrzeuge. Mit der Suchfunktion ist es leicht, das passende Teil zu finden. Suchen Sie auch noch eine Pendelstütze, einen Querlenker, ein Radhaus, einen Schließzylinder, eine Schlussleuchte, ein Steuergerät, ein Stirnrad, Seitentüren oder andere Ersatzteile? Dann ist unser Online-Shop für Sie die richtige Adresse! Sie finden bei uns Autoteile für viele verschiedene Fahrzeugmodelle.

Kommentare deaktiviert für Getriebelager |  Kommentieren